Lebensmittel-Management

Lebensmittel-Management

Deine Entscheidung als Konsument/in, deine Eintrittskarte ins Berufsleben!

Wie ernähre ich mich richtig? Was kann ich als Konsument/in bewirken? Wie werden hochwertige Lebensmittel nachhaltig produziert? Welche Qualitätskriterien gelten dafür? Deine kritischen Fragen stehen im Mittelpunkt der neuen Ausrichtung, die im nächsten Schuljahr bei uns starten wird. Sie treffen sich perfekt mit den Bedürfnissen namhafter lebensmittelverarbeitender Betriebe in der Region.

Lebensmittel-Management

Du bist, was du isst!

Dieses Sprichwort ist vielleicht übertrieben. Aber du hast in der Hand, wie du dich ernährst, was du an dich heranlässt. Du erfährst alles über Ernährungstrends, die Wirkung von Lebensmitteln und deren Einfluss auf Wohlbefinden und Gesundheit.

Ein Job im „Garten Österreichs“

Die Oststeiermark vermarktet sich touristisch als „Garten Österreichs“. Darin findest du viele berufliche Chancen: nicht nur in den Hotels und Thermen der Region, sondern auch in den zahlreichen Betrieben, die die Früchte dieses Gartens ernten und verarbeiten.

Dich erwartet eine zukunftsweisende, anwendungsorientierte Ausbildung, die dich für die innerbetriebliche Schnittstelle zwischen Produktion, Vertrieb und Marketing qualifiziert. Enthalten sind Hygiene- und Qualitätsmanagement ebenso wie Content Management und Social Media Marketing. Inhalte, die in den bestehenden Junior Companys schon intensiv praktiziert werden.

 

Schema LMM

Inhalte Lebensmittel-Management

Hier bekommst du einen Überblick über unsere Vertiefung Lebensmittel-Management vom 2. - 5. Jahrgang.

Überblick Lebensmittel-Management

Interesse geweckt?

Mit weiteren Informationen und Antworten auf deine Fragen stehen wir gerne persönlich, telefonisch oder per Mail zur Verfügung.

Anmelden kannst du dich für die HLW in den ersten beiden Wochen des zweiten Semesters. Für den Aufbaulehrgang ist die Anmeldung bis Schulschluss möglich.

Jetzt anmelden

Testimonials

Erfahrungen & Meinungen

 
  • Ich verfolge seit Jahren im Augenwinkel Berichte über interessante und engagierte Projekte der HLW Hartberg, mehrere erfolgreiche Absolvent/innen in unserem Haus unterstreichen das positive Bild. RINGANA wird auch künftig, insbesondere mit dem für uns sehr interessanten Schwerpunkt Lebensmittel-Management, offen für Absolvent/innen sein.
    DI Dr. Michael Russ
    COO von RINGANA
  • Wenn man in eine HLW geht, ist das praktische Tun ein Entscheidungsfaktor. Man will nicht nur am PC sitzen oder rechnen, sondern sich wirklich betätigen.
    Antonia Kirchsteiger, HLW-Absolventin 2010
    Tourismusverantwortliche & Schafbäurin
  • „Was du auf jeden Fall brauchst: den Willen zu arbeiten! Die beste Ausbildung bringt nichts, wenn man nicht gewillt ist zu arbeiten.“
    Daniela Lang, HLW-Maturantin 2004
    Rezeptionsleiterin im Seminarhotel
  • „Das ist an der HLW so wichtig und wertvoll, dass du nicht immer nur Fertiggerichte essen musst, sondern dich selbst bewusst und gesund versorgen kannst.“
    Martha Hirschböck, HLW Maturajahrgang 2003
    „Fitter Hirsch“-Geschäftsleiterin
  • Patrick Edlinger, MSc, HLW-Absolvent 2009
    Sales Operation Manager in einem IT-Start-up
  • „Habt den Mut, etwas auszuprobieren! Es stehen euch sehr viele Wege offen.“
    Julia Weninger, BSc, HLW-Maturantin 2009
    Ergotherapeutin
  • „Weltoffen und praxisorientiert, das sind Eigenschaften, deren Wichtigkeit mir an der HLW Hartberg bewusst geworden sind!“
    Sabrina Goger, HLW-Maturantin 2018
    Hat das letzte halbe Jahr in Italien verbracht
  • „Du lernst selbstständig denken, und das schätzen die Unternehmen.“
    Verena Gruber, BSc, HLW-Maturantin 2014
    BWL-Studentin mit Teilzeitjob im SAP
  • „Die Social Skills wurden an der HLW besonders gefördert, auch weil wir so ein familiäres Klima hatten.“
    Karina Gruber, BA, HLW-Maturantin 2012
    Ernährungstrainerin, beschäftigt in einer Marketingfirma
Kontakt & Anfahrt