Junior Companys

UDM - Unternehmens- und Dienst­leistungs­management

UNTERNEHMENS- UND DIENSTLEISTUNGSMANAGEMENT - UDM

Junior Companys

Gründet eure eigene Firma! Dieses Konzept der Junior Companys stellt erfahrungsgemäß einen hohen Motivationsfaktor dar, denn damit habt ihr als Schüler/innenteam die Chance, erste unternehmerische Schritte zu wagen. Dabei könnt ihr sämtliche Lerninhalte der unterschiedlichsten Gegenstände zusammenführen und in die Praxis umsetzen - je nachdem, für welches Produkt oder welche Dienstleistung ihr euch entscheidet.

Ihr führt eure Firma ein ganzes Schuljahr lang, wobei alle betriebswirtschaftlichen Phasen - von der Unternehmensgründung über die Produktentwicklung bis hin zu Produktion und Verkauf - real durchlaufen werden.

Das dafür benötigte Kapital wird über Anteilsscheine aufgebracht und am Ende des Jahres mit einem - hoffentlich - zusätzlichen Gewinnanteil rückerstattet. Euer Business - eure Entscheidungen!

Junior Company Pflanzmi

Gelb für die Sonne, Braun für die Erde, Blau für das Wasser – diese drei Elemente finden sich in unserem Logo wieder. Sie sind nötig, um Produkte wachsen und gedeihen zu lassen.

Wir, die Junior Company „Pflanz mi“ der 3HLW Hartberg, produzieren umweltschonend und nachhaltig. Unsere Samenbälle sind ein echter Hingucker und wesentlich spannender als ein Blumenstrauß. Zudem sind unsere saisonabhängigen Recycling Übertöpfe aus Plastikflaschen nicht nur schön, sie schonen auch noch die Umwelt. In ihnen kann man Kapuzinerkresse oder Schnittlauch ansäen, danach können sie als Stifteköcher verwendet werden.

Unser Motto: „damit’s wächst“

Pflanzmi auf Instagram

Junior Company IS(S) G´SUND 

Wir, das IS(S) G’SUND Team der 3HLW Hartberg, bieten Ihnen Apfelmuse, verschiedene Gewürzsalze und eingelegtes Gemüse an. Unsere Produkte sind regional und mit viel Liebe aus überwiegend biologischen Lebensmitteln hergestellt. Alle Produkte werden in unserer hauseigenen Küche produziert, abgefüllt und dekoriert. Ganz nach unserem Motto: ISS G’SUND und bleib G’SUND!

Wir bieten Ihnen nicht nur klassisches Apfelmus an, sondern auch Apfelmus mit Himbeeren und Birnen. Damit Ihre Gerichte noch raffinierter schmecken, probieren Sie doch auch unsere Gewürzsalze: zum Beispiel Kürbiskernsalz, unser Walnusssalz "Freches Nüsschen", das Knoblauch-Petersiliensalz "Vampirschreck", Eierschwammerlsalz und Steinpilzsalz.
Sie wollen auch in der kalten Jahreszeit das Gemüse vom Sommer genießen? Dann empfehlen wir unser eingelegtes Gemüse mit Zucchini, Paprika und Zwiebeln.

Noch kein passendes Geschenk für Ostern oder Geburtstag? Gerne stellen wir Ihnen eine Geschenksbox nach individuellen Wünschen zusammen!

Bei Interesse kontaktieren Sie uns einfach unter iss-gsund@gmx.at oder auf unserer Instagram-Seite „Issgsund“!

Junior Company up to date  

Ein kräftiges Hallo an alle da draußen vor Ihren Bildschirmen, wir sind die Junior Company „up to date“. Wie Sie schon an der Begrüßung bemerkt haben, geht es bei uns vor allem um die digitale Welt – und da besonders um die Generation 50+.

Je nach Vorkenntnissen, unterstützen wir Sie beim Schreiben einer E-Mail, beim Suchen von Informationen im Netz und wir informieren Sie über nützliche Apps und den richtigen Umgang mit sozialen Medien. All diese Informationen, inklusive Skriptum über den Kursinhalt sowie individuelle Betreuung bekommen Sie bei uns für nur 20 Euro. Es würde uns freuen, Sie bei einem unserer Kurse begrüßen zu dürfen!

Termine und Gutscheine

Anmeldungen zu den Kursen:    Telefon: 0677 627 811 48 oder per E-Mail an: up_to_date@gmx.at

Besuchen Sie uns auf Facebook: Uptodate-junior.company und auf Instagram: uptodate_jc

Junior Company SO(Y) CHARMING

Wir, die Junior Company des Aufbaulehrgangs der HLW Hartberg, produzieren Duftkerzen aus umweltfreundlichem Sojawachs, welches aus nachhaltiger Pflanzung gewonnen wird. Zusätzlich verwenden wir dafür Duftöle und selbst getrocknete Blüten und Blätter.

Unsere Kerzen sind durch den verwendeten Rohstoff Sojawachs eine umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen Kerzen, die oft aus Paraffin, einem Nebenprodukt der Ölindustrie, hergestellt werden. Sojawachs ist ein nachwachsender Rohstoff, CO2-neutral und zu 100 % biologisch abbaubar.

Es gibt viele Gründe, Kerzen aus Sojawachs zu kaufen. Sie sind ökologisch abbaubar, enthalten kein Petroleum, setzen keine Schadstoffe frei, brennen länger und duften einfach wunderbar.

Interesse geweckt?

Mit weiteren Informationen und Antworten auf deine Fragen stehen wir gerne persönlich, telefonisch oder per Mail zur Verfügung.

Anmelden kannst du dich für die HLW in den ersten beiden Wochen des zweiten Semesters. Für den Aufbaulehrgang ist die Anmeldung bis Schulschluss möglich.

Jetzt anmelden

Absolvent/innen

Erfahrungen & Meinungen

 
  • „Was du auf jeden Fall brauchst: den Willen zu arbeiten! Die beste Ausbildung bringt nichts, wenn man nicht gewillt ist zu arbeiten.“
    Daniela Lang, HLW-Maturantin 2004, Rezeptionsleiterin im Seminarhotel
  • „Das ist an der HLW so wichtig und wertvoll, dass du nicht immer nur Fertiggerichte essen musst, sondern dich selbst bewusst und gesund versorgen kannst.“
    Martha Hirschböck, HLW-Maturantin 2003, „Fitter Hirsch“-Geschäftsleiterin
  • Ich bin sehr gerne Study Buddy, weil es mir eine Freude macht, mein Wissen anderen weiterzugeben!
  • "Glaube an deine eigenen Fähigkeiten, nur so kannst du andere von deinen Ideen überzeugen."
    Patrick Edlinger, HLW-Maturant 2009, Sales Operation Manager in einem IT-Start-up
  • „Habt den Mut, etwas auszuprobieren! Es stehen euch sehr viele Wege offen.“
    Julia Weninger, BSc, HLW-Maturantin 209, Ergotherapeutin
  • „In der HLW Hartberg, wo ich zuerst die Fachschule und danach den Aufbaulehrgang besucht habe, hat mich stets die vielfältige und kreative Ausbildung beeindruckt."
    Lisa Stögerer, Absolventin Aufbaulehrgang (2018), beschäftigt bei Ringana
  • „Weltoffen und praxisorientiert, das sind Eigenschaften, deren Wichtigkeit mir an der HLW Hartberg bewusst geworden sind!“
    Sabrina Goger, HLW-Maturantin 2018, hat das letzte halbe Jahr in Italien verbracht
  • „Du lernst selbstständig denken, und das schätzen die Unternehmen.“
    Verena Gruber, HLW-Maturantin 2014, BWL-Studentin mit Teilzeitjob im SAP
  • „Die Social Skills wurden an der HLW besonders gefördert, auch weil wir so ein familiäres Klima hatten.“
    Karina Gruber, BA, HLW-Maturantin 2012, Ernährungstrainerin, beschäftigt in einer Marketingfirma
Kontakt & Anfahrt