Ein kulinarischer Ausflug der 3HLW

Ein Familienbetrieb der besonderen Art

Am Donnerstag, den 4. April, besuchten wir, die 3. Klasse der HLW Hartberg, die Essig- und Senfmanufaktur Fischerauer in Pischelsdorf.

Der Chef persönlich führte uns durch das Unternehmen und erklärte uns die Produktion von Essig und Senf.

Bei der Herstellung von Senf wird sehr viel händisch erledigt – jedes Glas wird per Hand verschraubt und mit Etiketten beklebt. Interessant ist der Unterschied zwischen „normalem Essig“ und Balsamessig – letzterer reift bis zu 12 Jahren im Fass.

Das Highlight zum Schluss war dann die Verkostung ausgefallener Produkte – wie Feigenbalsamessig, Kürbiskernsenf, …

Fairtrade – Schokolade essen ohne schlechtes Gewissen!

Süße Versuchung im Ernährungsunterricht! Ganz gespannt auf das vielfältige Sortiment, durften wir die Kreationen des Chocolatiers Josef Zotter probieren. Da Herr Zotter großen Wert auf Nachhaltigkeit und Qualität legt, waren die Delikatessen ein wahrer Genuss.

Von der Bohne bis zur Schokolade spielt sich jeder einzelne Verarbeitungsschritt in der Manufaktur selbst ab. Die Kakaobohnen von Bio-Qualität stammen hauptsächlich aus Lateinamerika, die Heimat des Kakaos. Bemerkenswert ist, dass Josef Zotter mit seiner Fairtrade-Linie der erste Produzent in Europa war und somit eine neue Marktnische geschaffen hat.

Abschließend kann man sagen, dass wir jetzt bewusster ins Schokoladenregal greifen.

(Kara Schabauer, 3HLW)

Kontakt & Anfahrt