Das Beste kommt zum Schluss …

Meilensteine, die wir geschafft haben

In den letzten beiden Monaten des Schuljahres lagen noch einige Höhepunkte, auf die wir stolz sind:

  • das exquisite Galadinner der 3HLW,
  • das Museumsprojekt der 2HLW,
  • die Erasmus+Reise der Direktorin nach Schweden,
  • die herausragenden Ergebnisse bei der Vorprüfung und
    bei der Reife- und Diplomprüfung und die wundervolle Maturafeier,
  • der Feschmarkt der 2HLW,
  • zahlreiche Ausflüge, Betriebserkundungen und Vorträge sowie
  • die Zertifizierung der HLW Hartberg als MINT-Schule.

Herausragende Leistungen

Am Sports-for-Skills-Day, dem großen Lehrlings- und Schüler/innen-Sporttag, konnte das Volleyballteam aus der 2HLW den großartigen 2. Platz erreichen.

Im Walking-Bewerb gingen sogar alle 3 Pokale an die HLW:
1. Andrea Brünner
2. Sarah Schalk
3. Catalina Bunea

Sieger unseres Business-Master-Schulbewerbs wurde Daniel Wilfling aus der 1HLW.

Die Klasse mit dem besten Notendurchschnitt, nämlich 1,77, ist die 1AL.
Damit hat der erste Aufbaulehrgang die 2HLW hinter sich gelassen, die aber die Wertung nach „ausgezeichneten Erfolgen“ haushoch gewonnen hat: 43 % (!) aller Schüler/innen der 2HLW haben einen Notendurchschnitt unter 1,5.

5 Schülerinnen schafften es, dieses Semester mit lauter Sehr gut abzuschließen – die Schulgemeinschaft quittierte das mit tosendem Applaus: Lena-Maria Berner (1AL), Lena Fuchs, Elena Loyer und Elisa Loyer (2HLW) sowie Anna Steinbauer (4HLW).

Und ausgezeichnet wurden auch jene 3 Schülerinnen, die dank Glück und einer vorbildlichen Einstellung die wenigsten Fehlstunden hatten: Carina Proyer und Lisa Steinbauer (1HLW) sowie Lena Salmhofer (2HLW).

Zeit für Dank & Anerkennung

Viel Applaus ernteten auch Prof. Henriette Prantl-Pieber, der der Berufstitel „Oberstudienrätin“ verliehen wurde, sowie Prof. Veronika Wölfel, die sich nunmehr „Oberschulrätin“ nennen darf.

Direktorin Schöller dankte den beiden für ihren vorbildlichen Einsatz für die Schule. Zugleich bedankte sie sich bei den Klassenvorständ/innen, beim Schulentwicklungsteam und bei all jenen, die zusätzliche Funktionen zum Wohle der Schulgemeinschaft ausüben. Dabei wies sie auch auf jene hin, die im Hintergrund für eine funktionierende Verwaltung sorgen.

Schließlich hieß es noch Abschied nehmen: Schüler/innen und Lehrkräfte der HLW verabschiedeten sich von Prof. Thomas Reiterer und Prof. Astrid Maier, die im Herbst nur noch an ihren Stammschulen beschäftigt sein werden, von den Unterrichtspraktikant/innen Paul Cisorio, Ulrike Pongratz und Carolin Wrigley sowie von Verwaltungspraktikantin Tina Zirngast. Sie alle haben das Schulleben vorbildlich mitgeprägt.

„Nichts bringt uns auf unserem Weg besser voran als eine Pause.“
(Elizabeth Barret Browning) – Schöne, erholsame Ferien!

Kontakt & Anfahrt